Landes-Einzel-Meisterschaften in Bad Iburg

Landes-Einzel-Meisterschaften in Bad Iburg

Letizia Pohl wird Landesmeisterin in der LK3!

Am Sonntag ging  die 11-jährige Letizia Pohl (Jhg. 2004) in ihren Wettkampf. Das Nachwuchstalent startete erstmals in der Kür LK3 (Jhg. 2002-2004). Zuvor hatte sie sich im Bezirk schon den Bezirksmeistertitel erturnt, aber ein Landesfinale gegen 33 andere Turnerinnen aus Niedersachsen war nochmal ein anderes Niveau.

Letizia war hochmotoviert ihre neu einstudierten Übungen zu zeigen. Auch sie fing am Boden an und turnte eine tolle Kür mit Ausdruck, Eleganz und zeigte ihre eingebauten Elemente sauber, dafür erhielt sie die Tageshöchstwertung mit 12.70 Punkten. Beim Sprung lief nicht alles optimal. Nachdem im Einturnen ihr Anlauf noch gepasst hatte, kam sie anschließend bei beiden Sprüngen nicht perfekt zum Brett. Letizia schaffte es trotz unpassenden Einsprungs einen sauberen Halb rein-Halb raus zu zeigen und bekam eine 12.40.

Dann ging es weiter zum Stufenbarren, nun hieß es Sprung abhaken und volle Konzentration aufs neue Gerät. Letizia turnte auch hier eine technisch saubere Übung durch und erhielt die zweithöchsten Tageswertung (12.70 Punkte). Abschließend ging es zum „Zitterbalken“. Letizia behielt die Nerven und turnte eine sichere Übung – die Kampfrichter belohnten das mit einer 12.20. Mit einem Gesamtergebnis von glatten 50.00 Punkten durfte sich Letizia ganz oben aufs Treppchen stellen! „Das war eine sensationelle Überraschung, da sie gegen Turnerinnen angetreten ist, die alle ein bis zwei Jahre älter sind“, so das Trainer-Duo Carina Haake und Maja Topa, „Wir wussten zwar, dass sie gut drauf ist, aber das war ein perfekter Abschluss für das Wochenende!“

Zugriffe: 1294