Weihnachtsessen 2018

Auch in diesem Jahr folgten sehr viele Sportkameradinnen und Sportkameraden dem Aufruf der Abteilungsleitung Tischtennis gemeinsam mit den Partnern und mit den Mörseranern Tischtennissportler/innen beim gemeinsamen Weihnachtsessen das Sportjahr 2018 Revue passieren zu lassen.

Bei Gans und Lamm wurde viel erzählt, gelacht und natürlich der ein und anderen Geschichte gelauscht. Immer wieder konnte man an den Tischen beobachten, dass auch die Familienangehörigen, nicht nur die Partner, sondern auch die Mama von Julia und das kleine Töchterchen von Thorsten, in Gespräche mit den Sportlerinnen und Sportlern vertieft waren. Es war alles sehr harmonisch und die Gesichter wirkten entspannt. Neben den netten Gesprächen war natürlich auch das gute Essen daran schuld. Als der Nachtisch serviert wurde, musste schon ordentlich "durchgepustet" werden. Aber letztendlich wurde auch das noch geschafft!

Abteilungsleiter Günter Donath bedankte sich in seiner kurzen Ansprache bei allen Unterstützern und ehrenamtlichen Helfern für die geleistete Arbeit und und den Partnern unserer Aktiven für das erteilte Verständnis zur Ausübung des Tischtennissports.

Mannschaftsführer und der beste Einzelspieler jeder Mannschaft erhielt neben dem Danke und dem Lob noch eine kleine Aufmerksamkeit von Günter überreicht.

Aber auch unsere Gäste von der TSG Mörse, angeführt vom Spartenleiter Peter Klemm, hielten Geschenke für verdiente Sportkameraden bereit. Peter bedankte sich insbesondere beim Abteilungsleiter Günter Donath und dem Spielleiter seiner Punktspielgruppe Heinz-Peter Kausche für die erbrachte Unterstützung zur Umsetzung seiner Arbeit im Tischtennisverband Wolfsburg. Mit den Worten "Fleißig wie die Bienen", überreichte Peter Klemm diesen Beiden jeweils ein Glas Honig.

Eine ganz besondere Überraschung hielt unser Oldi Werner Prilop (TSG Mörse) für die Ehmer Tischtennisabteilung bereit. Er überreichte Günter Donath eine Spielergebnisanzeige für die Punktspiele. Mit handwerklichem Geschick wurde ein sinnvolles Produkt durch Werner erstellt, damit die Gäste beim Punktspiel über die laufende Situation (Zwischenergebnis) sichtbar unterrichtet werden. Mit Ah-Rufen und viel Beifall nahm Günter das Geschenk, sichtlich gerührt, gerne an.

Diese Geste der TSG-Tischtennis-Sparte zeigt, dass die Spielgemeinschaft mit den Ehmern harmoniert!

 

hpk

 

 

Zugriffe: 81

sigplus - Gallerie TT